You are here

Hinter den Kulissen des Durchbruchs: Widerstandsfähige Impatiens walleriana Imara® von Syngenta Flowers, nach umfangreichen Versuchen

News
12.06.2018

 

  • Untersuchungen bestätigen die hohe Widerstandsfähigkeit gegen falschen Mehltau
  •  Eine herausragende Leistungsfähigkeit im Gewächshaus und im Garten sind in zahlreichen Tests bewiesen worden
  •  Zuverlässiges, gleichmäßiges Wachstum und eine, den gesamten Sommer hindurch, anhaltende Blüte bringt diese Genetig mit

 

Enkhuizen, Niederlande, 7. Juni 2018 – Die Entwicklung von Imara®, der neuen, gegen falschen Mehltau toleranten Impatiens walleriana von Syngenta Flowers, hat Wissenschaftler jahrelang beschäftigt. Während intensiver, großangelegter Tests übertraf Imara® andere Sorten, selbst wenn sie dem Erreger direkt ausgesetzt war. Die Versuche bestätigten, dass die Serie eine starke Widerstandsfähigkeit gegen falschen Mehltau aufweist und im Freiland ihre Leistungsfähigkeit bis zum ersten Frost behält.

 

„Syngenta hat sich zum Ziel gesetzt, Impatiens walleriana wieder zu einem Erfolg zu machen, und wir haben die letzten neun Jahre damit verbracht, Imara® weiter zu entwickeln“, berichtet Joost Kos, Leiter der Abteilung Research & Development bei Syngenta Flowers. „Wir haben eine natürliche Quelle für krankheitsresistente Pflanzen gefunden und ein Programm für die klassische Züchtung gestartet. Imara® wurde im Hinblick auf ihre Leistungsfähigkeit in Gärten und Gewächshäusern getestet, damit Verbraucher und Produzenten von dieser nächsten Generation von Impatiens walleriana profitieren können.“

 

„Imara® Impatiens bieten dem Einzelhandel, neben ihrer starken Widerstandsfähigkeit gegen falschen Mehltau, kompakte Pflanzen mit einer langanhaltenden Blüte in außergewöhnlichen Farben am Point of Sale“, so Kos. „Wir freuen uns sehr, dass Verbraucher Impatiens walleriana wieder genießen und Erzeugerbetriebe die Pflanzen wieder in ihr Kulturprogramm aufnehmen können, ohne einen Befall und die Vernichtung des Bestandes durch falschen Mehltau befürchten zu müssen.“

 

Das Team von Syngenta hat mehr als 5.000 Sämlinge untersucht, um Gene zu finden, die dem falschen Mehltau standhalten. Nach deren Entdeckung, wurde Imara® auch in Gewächshaus- und Feldversuchen auf Wuchsform, Blütezeit, Blütenqualität und Uniformität getestet. Ihre Leistung wurde im Jahr 2017 durch Versuche im Syngenta Jealott's Hill Research Center und unabhängige Versuche im Stockbridge Technology Center im Vereinigten Königreich bestätigt. Das hier gezeigte Zeitraffervideo vergleicht Imara® mit anderen bestehenden Sorten für den kommerziellen Anbau bei Syngenta.

 

„Die Versuchsgruppen in Jealott's Hill und Stockbridge wurden stark mit obligaten biotrophen Plasmopara obducens infiziert“, berichtet John Gordon, technischer Spezialist bei Syngenta Flowers. „Nur Imara® zeigte ein signifikantes Maß an Toleranz, selbst bei einem hohen Infektionsdruck.“

 

Syngenta investiert weiterhin in die Entwicklung von Imara® und hofft, die Serie mit weiteren Farben ergänzen zu können, um die Wünsche von Verbrauchern, Einzelhändlern und Produzenten zu erfüllen. Aktuell sind Sorten in Weiß, Rot, Rosa, Violett, Orange, Orange Star und als Mix erhältlich.

 

Besuchen Sie www.FloriProServices.de/imara um mehr über Imara® zu erfahren oder beteiligen Sie sich online unter dem Hashtag #ImaraFlowers.

 

Über Syngenta

Syngenta ist ein führendes Agrarunternehmen, das sich für die Verbesserung der Lebensmittelsicherheit einsetzt, indem es Millionen von Erzeugern ermöglicht, vorhandene Ressourcen besser zu nutzen. Durch erstklassige Forschung und innovative Pflanzenschutztechnologien arbeiten unsere 28.000 Mitarbeiter in 90 Ländern der Welt daran, die Art und Weise zu verändern, wie Kulturpflanzen angebaut werden. Wir setzen uns dafür ein, Böden vor Zerstörung zu bewahren, die Biodiversität zu fördern und ländliche Gemeinschaften neu zu beleben. Weitere